Nach langer gründlicher Recherche und den dazugehörigen Preischecks kamen für uns am Ende nur noch zwei Plattenmodelle in Frage.

Das war zum einen eine reine Acryl-Doppelstegplatte mit 96er Kammerabstand und zum anderen eine Plexiglas-Doppelstegplatte mit 36er Kammerabstand.

Vorteil der Acrylplatte ist der große Kammerabstand und der günstigere Preis. Die Vorteile der Plexiglasplatte sind

  • die höhere Schlag- und Kratzfestigkeit
  • die Nanoversiegelung und Anti-Algen-Beschichtung
  • die drei mal so lange Garantie von 30 Jahren.

Wir haben uns deshalb für die Plexiglasplatte (Version Resist) entschieden. Der Preisunterschied aller Platten zusammen betrug “nur” 200 Euro bei einem Gesamtpreis inkl. Verlegesystem von rund 1900 Euro.

Es gibt zwar von Plexiglas auch eine Platte mit 64er Kammerabstand (die Version Alltop), jedoch ist die komplett UV durchlässig und mit einer beidseitigen Beschichtung eher für Gewächshäuser interessant.

Auf der nächsten Seite werden dann die benötigten Materialien für das Verlegesystem beschrieben.