Die folgenden Hinweise und Tips haben keine Reihenfolge:

  1. Vorher genau messen und rechnen. Vor allem, was den Überstand der Platten zwecks Dachrinne und die Ausdehnung betrifft.
  2. Ausblasen der Kammern der Platten mit Druckluft nicht vergessen.
  3. Abschlußwinkel am unteren Ende der Aluprofile möglichst sofort montieren, da sonst wirklich Gefahr besteht, dass die Platten rutschen.
  4. Verlegen der Platten von der Mitte aus beginnen.
  5. Beim Begehen des Dachs, z.B. zwecks Montage des Wandabschlußprofils, keine Wolldecken als Zwischenschicht zwischen Dach und Holzbohle nehmen. Das rutscht wie Sau. Am besten macht sich ein Leinentuch.
  6. Doppelte Saughalter sind extrem nützlich beim Transport der Platten.
  7. Aluschienen beim Aufbringen auf die Sparren vorbohren.
  8. Die beiden verschiedenen Aluklebestreifen nicht verwechseln. Geschlossenes Band kommt oben, das mit den “Löchern” unten hin.