Ich habe ziemlich lange nach einer preisgünstigen Kugelleuchte gesucht. Das Problem dabei ist, dass die preisgünstigen entweder Solarleuchten sind oder welche mit Erdspieß. Beides ist Mist. Ich benötige Kugelleuchten mit richtigem Sockel und Stromanschluß. Schließlich bin ich bei einem Amazonhändler fündig geworden (siehe Links). Dort gibt es das Set aus 3 Kugeln mit 30, 40 und 50 cm Durchmesser, Sockel und Stromanschluß für 89,- Euro. Und jetzt mal ehrlich. Alles was teurer ist, ist Geldschneiderei. Zumindest sehe ich absolut keinen Gegenwert, wenn eine einzelne Leuchte 100,- oder mehr kostet. Das ist einfach nur bissel Plastik mit Kabel und einer Fassung. Also höchstens 10 Euro Material- und Herstellungskosten.

Das Kugelleuchtenset war also mit Kabel. Allerdings mit “normalem” Stromkabel mit Stecker am Ende. Also hab ich kurzerhand die Kabel demontiert und die vorher in Riffelrohr verlegten Kabel an den Sockel angeschlossen. Die eingesetzten Energiesparlampen verbreiten nun ein dezentes und sehr warmes Licht.

Zusätzlich habe ich die eine Treppenmauer noch ein Kabel gezogen. Hier möchte ich später, wenn die Treppe richtig fertig ist, noch mini kleine LED-Spots einsetzen, die die Treppenstufen leicht beleuchten. Das ist jedoch momentan noch Zukunftsmusik.

Erwähnenswert an dieser Stelle ist vielleicht noch, dass sich die Suche nach einer in der Erde verbuddelbaren und wasserdichten Verteilerdose nicht ganz einfach gestaltete. Was man in der Regel findet, sind mit Gel zu füllende Plastikdosen, in die jedoch nur 2, maximal 3 Kabel passen. Ich benötigte so eine Dose, um fünf 4polige Kabel sternförmig zu verbinden (3 Kugelleuchten, 1 Zuleitung, 1 Kabel für die Treppenspots). Über Beziehungen zur Firma eltric habe ich eine Spezialdose geordert, die meinen Wünschen entsprach. Leider hab ich kein Foto gemacht und einen öffentlichen Link auf das Produkt habe ich nicht gefunden.