Schon lange ging mir mein Printserver D-Link DP-G321 auf die Nerven. Permanent musste ich den neu starten, der USB-Port ging nur zu ca. 20 Prozent aller Fälle und mein Multifunktionsdrucker war nur als Drucker nutzbar. Faxen und Scannen ging mit dem Printserver nicht. Da musste was neues her. Nach einiger Recherche hab ich mich für zwei getrennte Printserver entschieden. Jeweils einen für meinen Laserdrucker mit Parallelport und einen für meinen Multifunktionstintenstrahler. Gerade letzterer sollte auch über das Netzwerk faxen und scannen können. Die Wahl fiel schließlich auf folgende Geräte:

Bezeichnung damaliger Preis Funktion Besonderheit
LinkSys WPMS54G
72 Euro WLAN PrintServer für USB Unterstützt auch Multifunktionsgeräte
LogiLink PS0001
27 Euro PrintServer für Parallelport  
LinkSys WRT54GL
52 Euro WLAN-Router durch alternative Firmware um viele Funktionen erweiterbar
Hama M360
148 Euro WLAN IP Kamera
  • Motorsteuerung horizontal/vertikal
  • 1,3 Megapixel Auflösung
Logitech Harmony Adapter
50 Euro Adapter für PS3 alle Funktionen eines original Gamepads werden unterstützt

Der zweite Router wurde nötig, da meine Tochter zum Geburtstag meinen frisch installierten alten PC bekommt und auch ins Internet will. Da ich keine halben Sachen mache, kam mir kein simpler Hub ins Haus. Man(n) weiß ja nie, wozu es mal gut ist.

Um meinen Eltern (die etwas weiter weg wohnen) die Möglichkeit zu geben, meine frisch geborene zweite Tochter zu beobachten und die Fortschritte zu sehen, hab ich noch eine Webcam installiert.

Zu guter Letzt, wenn ich schon mal am Einkaufen war, kam noch der ganz neu auf dem Markt befindliche Adapter von Logitech dazu, damit ich endlich meine PS3 mit meiner Harmony One Fernbedienung bedienen kann.