Nachdem im Frühling diesen Jahres (2009) unsere vorhandene Terrasse wahrlich nicht mehr schön aussah, wollten wir dieses Jahr dieselbige neu machen. Die alten Platten waren extrem verrutscht und abgesackt, sahen grauenvoll aus (selbst der Kärcher konnte das Übel nur zum Teil beseitigen), Moos und Löwenzahn wuchs durch die Ritzen und überhaupt musste das Ganze nach 9 Jahren mal neu gemacht werden.
Das Elend ist verständlich, wenn man bedenkt, dass der Unterboden der alten Terrasse zwar schön mit Schotter und Kies inkl. Verdichtung gemacht wurde, aber trotzdem alles auf angefülltem Boden gebaut wurde.

Meine Frau ließ jedenfalls keine Zweifel daran, dass es eine Holzterrasse sein müsse. Nach anfänglicher Skepsis war ich dann auch überzeugt und so machte ich mich auf die Spur nach Informationen:

  • wer hat schon mal sowas gebaut
  • wie macht man das
  • welches Holz kommt in Frage
  • was gibt es zu Beachten
  • was kostet der Spaß

Mal von den Holzsorten abgesehen, habe ich eigentlich nur eine einzige Seite im Web gefunden, die wirklich brauchbare Informationen und Tips enthielt. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal. Die Seite will ich Euch hier auch nicht vorenthalten:

http://www.andreas-edler.de/holzterrasse.php

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei Andreas für die vielen Denkanstöße und Ideen bedanken, die er beim Bau seiner Terrasse auf obiger Seite beschrieben hat.

Auf den nachfolgenden Seiten findet Ihr nun meine Gedanken zur Planung, zur Holzauswahl, diverse Tips und Tricks sowie Fotos zum Baufortschritt.

Anforderungen